Sieg mit Cosun in Nörten-Hardenberg

Ab sofort ist TG-Samen von KWPN-Hengst Cosun über unsere Station erhältlich

Das war ein grandioses Wochenende. Erst habe ich den Sieg mit Cosun im Championat von Nörten-Hardenberg genossen und jetzt freue ich mich doppelt, dass wir unseren Züchtern ab sofort TG-Samen von diesem Tophengst anbieten können.
Zugegeben, erst war ich etwas skeptisch, als sich 14 Paare für das Stechen qualifiziert haben. Aber dann habe ich den ersten Sprung schön nach vorne erwischt und habe das auch komplett durch den Stechparcours durchgezogen. Mir kam der Parcours mit den vielen Wendungen absolut entgegen, weil Cosun unheimlich beweglich ist und sich super wenden lässt. Da hatte ich den anderen gegenüber wirklich einen Vorteil. Die Springmanier und die Beweglichkeit von diesem Hengst sind enorm und begeistern mich immer wieder – zumal er genau das auch an seine Nachkommen weitergibt. Cosun war Siegerhengst in Holland und hat dort einige Nachkommen. Up to Date ist sein Vater, seine Mutter Umosa stammt ab v. Cavalier. Nach seinen letzten Turnierauftritten ist die Nachfrage nach ihm noch einmal deutlich gestiegen.
Bei all dem ist Cosun außerdem ehrgeizig, intelligent und lässt sich sehr gut reiten. In Nörten-Hardenberg habe ich ihn – wie immer – mit einem ganz normalen Gebiss geritten. Das funktioniert bei ihm prima. Ich bin jetzt etwa 20 Parcours mit ihm geritten, 16 Mal davon war er fehlerfrei – das ist schon enorm!

Justine war beim 'Preis der Besten' in Warendorf und war auch gut unterwegs. Am ersten Tag hatte sie mit unserer selbst gezogenen Casa Ciara v. Coupe de Coeur leider den Letzten um – das hat sie den Sieg gekostet, schade. Im Finale hat sie die Light On-Tochter Lady Like geritten und hat im Stechen leider wieder den Letzten erwischt. Sie kam um die Wendung und ist etwas abgedriftet. Wieder schade, aber sie wurde damit trotzdem Fünfte und hat sich auf jeden Fall ihren Startplatz für Hagen gesichert. Hagen ist dann die letzte Sichtung für die Europameisterschaften…