Shanghai – ein Erlebnis!

Global Champions Tour in Shanghai, das war eine Erfahrung! Shanghai ist inzwischen, nach Calgary und Aachen, das drittgrößte Turnier der Welt. Ein tolles Turnier mit richtig anspruchsvollen Parcours. Wer denkt, er fährt mal eben zur Global Tour und verdient sein Geld – so einfach ist das nicht. Chacco's Son war schon in Oliva Nova mit und hat da schöne, lockere Runden gedreht, aber ihm fehlte in den ersten Shanghai-Tagen noch etwas die Routine für diese Höhen. Er sprang von Anfang an gut und am Ende hatten er und Maurice sich auch an die Ausmaße gewöhnt. Gestern, am Sonntag, sprang er Spitzen-Nullrunden. Elf waren im Stechen, sieben blieben ohne Fehler und einer war schneller als der andere. Das war ein abnormal schnelles Stechen. Die ersten Drei lagen innerhalb von sechs Zehntelsekunden! Maurice und Chacco's Son sind Dritte geworden, das war absolut klasse!
Auch Don Diarado hat seine Sache wirklich gut gemacht, ist locker und souverän gesprungen. Gerade am Samstag war es etwas schade, dass wir so weit vorne im Starterfeld dran waren. Beim Abgehen war uns ganz klar: Das sind vom Steilsprung auf die Kombination fünf normale Galoppsprünge, aber am Ende fehlte vielen Pferden doch ein halber Meter und dann fiel die Stange, meistens die hintere Stange am Einsprung. Bei uns leider auch. Ich weiß bis jetzt nicht, woran das lag. Das haben wir einfach unterschätzt und viele andere auch.
Shanghai war der erste Start für Maurice in einem Team der Global Champions League. Seit dieser Saison gehört er zu den Valkenswaard United zusammen mit Marcus Ehning, Bertram Allen, Alberto Zorzi und Jur Vrieling. Für die Reiter ist die Tour wirklich gut. Wenn man da mitmacht, dann weiß man, wo man steht. Und ein bisschen Glück braucht man natürlich auch… :-)
Wir sind heute, Montag, Morgen wieder gut zu Hause angekommen. Die Pferde sind mit einem Zwischenstopp in Dubai auch wieder gut in Belgien gelandet und haben heute Abend wieder ihre Boxen zu Hause bei uns bezogen. Beide haben ihre erste Flugreise top weggesteckt, ohne jedes Problem.
Während Maurice und ich in Shanghai waren, haben fünf unserer Hengste den 14-Tage-Test absolviert. Perfektes Ergebnis: Alle fünf haben die Prüfung sehr gut bestanden!