Neuer Stalltrakt, neue Fohlen…

Letztes Wochenende stand kein Turnier auf dem Programm, so dass wir zu Hause einiges erledigen konnten. Einerseits habe ich mal schön in Ruhe ein paar Pferde gearbeitet, andererseits haben wir einen Stalltrakt umgebaut. Aus sechs Boxen haben wir vier große Boxen und die Sattelkammer neu gemacht. Eigentlich bin ich ziemlich stolz, wie wir das hinbekommen haben – sieht gut aus. Ich bin handwerklich nicht besonders begabt, aber man kann ja einiges lernen und ich hatte sehr gute Unterstützung. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle!
Und dann habe ich mir ein paar Fohlen angesehen. Das mache ich einfach immer wieder gerne. Fohlen ansehen ist spannend und es waren einige richtig schöne dabei. Drei Fohlen habe ich auch gekauft: zwei von Like Angel und ein Chacco's Son II-Fohlen.
Morgen fliege ich dann noch mal für vier Tage nach Oliva Nova zum vierten Teil der Mediterranean Equestrian Tour. Ich hatte ja schon einige Starts da unten mit Cosun von Vladimir (Tuganov) und das hat gut geklappt. Jetzt werde ich noch mal ein paar Springen mit ihm reiten.
Alles in allem: Es wird nie langweilig…
Trotz aller Betriebsamkeit darf die Geselligkeit nie zu kurz kommen. Heute sind wir also mit ein paar Leuten aus unserem Stall unterwegs, gehen nett etwas essen und genießen den Abend :-)