Justine in guter EM-Form

Mal eine kurze Zwischenmeldung aus Samorin von der EM: Nach Tag eins des Nationenpreises liegt Justines Junge Reiter-Team auf Platz 5 mit 14 Strafpunkten – gleichauf mit den Niederlanden. Belgien führt mit 7 Strafpunkten. Der Parcours war echt schwer. Justine hat eine verdammt gute Runde mit Light Star hingelegt: kein Hindernisfehler, nur ein Zeitfehler, richtig gut. Schon gestern im Zeitspringen ist es für sie gut gelaufen: Platz zehn.
Morgen geht es um 16.00 Uhr mit der zweiten Runde des Nationenpreises weiter und danach gibt es die ersten Medaillen. Ich bin gespannt. Ich denke, morgen geht noch was!
Heute Abend hat sich auf jeden Fall das komplette deutsche Team mit Children und Junioren und allem Anhang zum Grillen getroffen. Rund 50 Leute, prima Stimmung und ein Riesenspaß.
Insgesamt genießen wir diese Euro schon jetzt allesamt von A bis Z. Die Kids sind alle im Hotel hier vor Ort untergebracht. Ein Riesending mit 800 Betten und alles, was die Kids sich wünschen – mit Schwimmbad, Bowling, Billard und so weiter und sehr leckerem Essen. Das ist rundum ein perfektes Turnier, eine abnormale Anlage. Wir hatten hier für die Ukraine schon vor zwei Jahren Olympiasichtung. So kannte ich die Anlage schon, aber sie verblüfft doch immer wieder. Einfach klasse. Und schön warm ist es hier auch :-) Rund 37 Grad, zum Wegschmilzen, aber Pferde und Reiter sind fit und wir freuen uns auf die nächsten Tage! Also: Daumen drücken!