Hengstschau mit Familienbild

 

Es war abnormal: Am Wochenende hatten wir gemeinsame Hengstschau in Münster-Handorf mit Gestüt Bonhomme und Gestüt Sprehe. Die Halle hat gebrodelt, es war klasse Stimmung und die Zusammenarbeit zwischen uns dreien lief perfekt! Insgesamt haben wir 36 Hengste präsentiert, von Bonhomme kamen Dressurhengste, von Sprehe und uns gemischt Spring- und Dressurhengste. Die Hengste haben sich durch die Bank gut gezeigt, auch die Dreijährigen, die das noch gar nicht kannten.
So macht das einfach Spaß! Maurice, Justine, Alex – unser Team hat einen super Job gemacht und die Hengste top präsentiert. Die Hengste sprangen überragend, die Halle in Münster war ausverkauft und die Zuschauer richtig begeistert. Als Schlussbild haben wir ein Familienbild gemacht: Maurice auf Light On, Justine auf dessen Sohn Light Star und ich habe Lycon, auch v. Light On, geritten. Das kam richtig gut an und wir hatten mächtig Spaß. Besonders beeindruckt hat mich auch Chacco’s Son II – der ist genial gesprungen.

Jetzt sind wir auf dem Weg nach Oliva Nova. Elf Pferde haben wir dabei. Maurice und ich werden drei Wochen komplett vor Ort bleiben, Justine wird hin und her fliegen, weil sie inzwischen Abschlussprüfung in der Schule hat und Erika wird mit Justine pendeln. Ich werde in Oliva zwei Pferde reiten, einen Sechs- und einen Achtjährigen. Die werde ich da untern schön bei hoffentlich Sonnenschein und bestem Wetter in Ruhe arbeiten und ein paar Parcours reiten. So können die wunderbar etwas lernen. Eigentlich wollte ich in Oliva auch Light Star reiten, aber der ist bei der Hengstvorführung so gut gesprungen, dass Justine mich von seiner Liste gestrichen hat und ihn jetzt selbst reitet :) Also mache ich für Justine unter der Woche den Bereiter und am Wochenende kommt sie und reitet die Prüfungen. Das funktioniert prima, jeder weiß, wie der andere reitet, das klappt.
Und jetzt freut sich die gesamte Familie auf Sommerwetter und schöne Prüfungen.