Erst bescheiden, dann immer besser

In Kürze könnte man sagen: Die Woche fing eher bescheiden an, wurde aber immer besser.
In Neumünster auf der Körung lief es für uns leider nicht wie gehofft. Unser Casall-Cassini war viel zu aufgeregt, sprang zu viel nach vorne und hat sich zu wenig Zeit über dem Sprung gelassen. Ich bin nach wie vor absolut von diesem Pferd überzeugt, aber bei der Körung hat er sich leider nicht so gut präsentiert und die Tagesform entscheidet nun mal. Er kommt jetzt bei uns ein Jahr auf die Wiese, kann in Ruhe reifen und dann reiten wir ihn.
Sehr viel besser lief es bei Maurice in Oldenburg. Er hatte Don Diarado und Chacco's Son dabei. Für beide war Oldenburg eine Art 'Aufwärmturnier' in Vorbereitung auf Stuttgart übernächstes Wochenende. Mit Chacco's Son hat Maurice es ruhig und locker angehen lassen, Don Diarado hat am Sonntag schon wieder super losgezogen und ist im Großen Preis mit fehlerfreiem Umlauf und flottem Stechen Vierter geworden.
Für Maurice und die beiden Hengste kommt jetzt als nächstes Stuttgart, während wir am kommenden Wochenende schon wieder mit drei Hengsten zur Körung nach Redefin fahren. Und Justine ist weiter sehr happy mit ihrer Zeit bei den Stephex Stables.