Ein kurzer Gruß aus Budapest

Don Diarado hat mich für einen Tag nach Budapest verschlagen – genauer: ein fünfjähriger Sohn von Don Diarado. Den habe ich mir hier in Budapest angesehen und bin sehr angetan. Ein richtig gutes Pferd! Morgen geht’s dann direkt weiter nach London zur Global Champions Tour. London ist die 13. von 16 Etappen. Maurice ist mit Don Diarado und Chacco's Son am Start. Maurice war bisher bei zwei Etappen dabei: In Shanghai und in Hamburg. Hamburg war natürlich der Knaller mit dem Sieg auf Don Diarado in der Quali zum Großen Preis bzw. in der zweiten Wertung für die League und dann auch noch mit Platz zwei im Großen Preis auf Chacco's Son. Das war ein Hammer. Die Position für sein Team, Valkenswaard United, ist auch super: Nach zwölf Etappen liegt das Team auf Platz zwei! Jetzt sind wir sehr auf London gespannt.
Zu Hause hatten wir hatten uns ein bisschen ausgeruht: kein Turnier am Wochenende. Wir haben uns in Ruhe um die jungen Pferde gekümmert, Freispringen gemacht und – das musste unbedingt noch sein – in kleinerer Runde die Erfolge von Fontainebleau und Aachen gefeiert.