'Donnis' Plan für die Badenia

Mit 'Donni', Don Diarado, ging mein Plan in Mannheim beim Maimarkt-Turnier genau auf: Samstag und Montag habe ich zwei ruhige Runden gedreht und ihn gezielt auf die Badenia vorbereitet. Am Montag war er auf den Punkt in Form und hat sich super angefühlt – locker und gut drauf. Zwölf waren im Stechen und wir sind Dritte hinter Simone (Blum) und Sergio (Alvarez Moya) geworden – das ist schon ein top Ergebnis.
Chacco's Son war auch wieder gut in Schuss. Beim Eröffnungsspringen habe ich es auch mit ihm ruhig angehen lassen, im Championat hatte er zwar einen Fehler, aber ist rundum gut gesprungen. Und 'Chaccos' Sohn, Cote de Pablo, hatte ich für die Youngster-Tour dabei. Er ist mit seinen sieben Jahren das erste Mal ein 1,45-Meter-Springen gegangen und hat das sehr gut gemacht: die ersten beiden Runden null, im Finale den letzten Sprung um.
Ich bin früher schon die U25-Tour in Mannheim geritten, dieses Jahr das erste Mal die große Tour. Dafür war Justine im U25-Springpokal super unterwegs: Platz zwei in der Finalqualifikation mit Light Star. Das bedeutet: Justine hat jetzt schon ihren Platz für das Finale in Aachen sicher.
Mit dem For Pleasure-Sohn Flight of Ikarus war Justine auch in den Springen der Young Riders Academy dabei und hat sich mit einer sehr schönen Nullrunde auf Platz zwei gesprungen.
Gesamtfazit: Das war für uns insgesamt ein richtig gutes Wochenende!
Zwischendurch bin ich mit meinem Vater noch über den Maimarkt geschlendert – eine riesige Ausstellung. Und wir haben uns einen neuen Grill für den Garten angeschafft :-)
Nächsten Dienstag starten wir in Richtung La Baule. Mit Chacco's Son werde ich dort im Nationenpreis dabei sein und Don Diarado geht den Großen Preis.

Daumen drücken nicht vergessen :-)

Maurice