Das perfekte Don Diarado-Wochenende

In Sport und Zucht mit Spitzenerfolgen

Die Playoffs in Prag und Maurice und Don Diarado haben sich selbst übertroffen! Es ging los mit einer überragenden Nullrunde für ihr Team, die Cannes Stars, am Donnerstag. Es ging weiter mit einer ebenso souveränen Nullrunde im 1,60 m GCL-Teamspringen am Freitag. Und es gipfelte in dem sehr schweren Finale der besten GCL-Teams am Sonntag: eine weitere fantastische Nullrunde und eine Runde mit nur einem Abwurf. In jedem Springen war Don Diarado der beste seines Teams, insgesamt waren Maurice und Don Diarado eins der besten Paare aller Teams überhaupt. Was für ein Wahnsinn! Es waren richtig schwere Springen, eine enorme Kulisse, stärkste Konkurrenz, aber die beiden haben Nerven bewiesen und ihre Ausnahmeklasse gezeigt – ich bin wahnsinnig stolz auf Maurice und diesen erst zehnjährigen Diarado-Sohn.

Zwei Prämienhengste in Oldenburg
Was für ein Riesenerfolg: Bei der Körung des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International wurden unsere beiden Hengste v. Don Diarado und Cornet Obolensky gekört und prämiert!
Don Diarado x Conthargos – diese Anpaarung hatte schon im vergangenen Jahr für einen Volltreffer gesorgt, Don Tryon wurde zum Siegerhengst 2018. Dieses Jahr trumpft sein Vollbruder auf – mit schwarzbrauner Jacke und edel im Typ. Locker und souverän hat sich der Don Diarado-Sohn bei der Körung präsentiert – über dem Sprung, aber auch im Bewegungsablauf in allen drei Gangarten.
Unser dunkelbrauner Sohn v. Cornet Obolensky x Carpaccio hat die Jury ebenfalls begeistert. Auch dieser Hengst steht sehr gut im Typ, ist geschmeidig im Bewegungsablauf und springt mit allem, was man für den Sport: Balance, Vermögen und Vorsicht.
Wir sind super stolz auf diese beiden Hengste und absolut gespannt auf ihre ersten Nachkommen.

Hauptprämie für Follow Him's Schönweide
Follow Him's Schönweide ist Hauptprämiensieger beim Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes geworden.
Der dunkelbraune Nobelhengst war 2017 schon Prämienhengst bei der Oldenburger Körung. Im vergangenen Jahr schloss er seinen 14-Tage-Test mit einer dressurbetonten Endnote von 8,38 ab, wobei er jeweils für Interieur, Charakter, Leistungsbereitschaft, Rittigkeit und vom Fremdreiter die Note 9,0 erhielt. Seinen 50-Tage-Test beendete Follow Him's Schönweide gerade in Schlieckau mit einer Gesamtnote von 8,51, wobei er eine 9,0 für seinen Schritt erhielt.
In die Entscheidung um die Vergabe der Hauptprämie fließen neben der sportlichen Entwicklung der Hengste, das Ergebnis der Hengstleistungsprüfung und vor allem die Qualität des ersten Fohlenjahrganges bei der Nachzuchtbesichtigung ein.

Das war einfach ein geniales Wochenende und jetzt steht direkt die Körung in Westfalen an. Wir sind wieder dabei und wieder mit einem erstklassigen Don Diarado-Sohn. Es bleibt spannend…

 

 

 

 

Foto: GCL/Stefano Grasso