Das Goldene mit gutem Gefühl und das frühe DJM-Aus

Das war ein wirklich gutes Gefühl: Justine hat am vergangenen Wochenende das Goldene Reitabzeichen verliehen bekommen – an ganz besonderem Ort, in besonderer Gesellschaft und mit besonderer Atmosphäre. In Aachen (!) – im Rahmen der Deutschen Jugend Meisterschaft. In Gesellschaft von Ministerin Ursula von der Leyen. Und mit ihren Freundinnen und Freunden, von denen sehr viele extra in Aachen geblieben oder nach Aachen gekommen sind, um in diesem Moment dabei zu sein. Das war top und die Verleihung wurde von den Aachenern auch wirklich schön gemacht!
Nicht ganz so begeistert war ich vom Ablauf der DJM. Nach dem vielen Regen war der Rasen leider nicht mehr in der Verfassung, in der ich bedenkenlos mein Pferd und meine Tochter in den Parcours geschickt hätte. Bei der ersten Wertung der Jungen Reiter sind Justine und Light Star noch an den Start gegangen und haben eine schöne Runde gedreht. Aber dann war für uns die DJM vorbei. Ich habe mit den Verantwortlichen vor Ort gesprochen, aber leider kam die Reaktion für uns genau ein Springen zu spät – erst nach der zweiten Wertung. Dann wurde das Finale auf Sand ausgetragen. Das war für uns natürlich enttäuschend. Die DJM war ein weiteres wichtiges Ziel für Justine. Wir haben uns darauf vorbereitet und daraufhin gearbeitet und konnten dann aufgrund der Bedingungen nicht mitmachen. Schade!